Trugschlusse für das Essen von Fleisch   Reaktion
Fleisch ist appetitlich.   Vegetarische und veganistische Schüssel sind appetitlich.
     
Fleisch ist gesund.   Verantwortetes vegetarisches Essen ist gesünder.
     
Fleisch ist natürlich.   Das Essen von Fleisch aus der Bioindustrie ist nicht gesund, und das Verdauungssystem der Menschen ist hauptsächlich eingestellt auf Pflanzennahrung.
     
Fleisch ist unentbehrlich, ohne Fleisch wird man krank.   Ein Vegetarier, der ausgewogene Nahrung zu sich nimmt, bleibt gesund. Nur Veganisten, also Menschen, die gar keine tierischen Produkte essen, müssen zusätzlich Vitamine einnehmen
     
Tiere sind da um aufgegessen zu werden, in der Natur fressen Tiere auch andere Tiere.   Ja, aber in der Natur hält nahezu keine einzige Tiergattung andere Tiere lebenslänglich in Unfreiheit (wie in der Bioindustrie) um sie später aufzufressen.
     
Eín Mensch braucht tierliche Proteinen.   Während der Verdauung werden alle Proteine abgebrochen zu Aminosäuren, welche auch vorkommen in pflanzlichen Proteinen. Der Körper braucht Aminosäuren um selbst Proteine aufzubauen.
     
Wenn alle Menschen Vegetarier würden, gäbe es mehr Hunger in der Welt.   Das Gegenteil ist wahr. Wenn auch die Nahrung gut verteilt wurde, wäre aller Hunger verbannt. Vegetarisches Essen ist zugleich billiger, direkt und indirekt. Biologische Agrikultur produziert 30% weniger, dagegen aber kostet vegetarische Nahrung 86% weniger pflanzliche Nahrung als die Fleischproduktion.
     
Fleisch, Milch, Butter und Eier sind erste Lebensbedürfnisse.   Muttermilch ist das erste Lebensbedürfnis, für das Übrige können Kinder gesund aufwachsen, vorausgestellt dass Vitamin B12-Supplemente gegeben werden.
     
Fleisch enthalt eine Eisensorte, welche die beste Hilfe ist beim Transport von Sauerstoff im Körper. Fleisch ist die Gruppe von Nahrungsmitteln, die für diese Eisensorte den grössten Beitrag leistet für den Körper.   Das bedeutet noch nicht dass andere relevante Nahrungsmittel zu wenig beitragen zu einer gesunden Nahrung. Gute Alternativen für Fleisch sind Getreide und Brotprodukte, Kartoffel, Gemüse und Früchte. Variierte Nahrung ist die einfachste Weise um genügend Eisen zu bekommen.
     
Ohne Fleisch zieht man sich Blutarmut zu.   Grüne Gemüse und Vollkornprodukte sind ausgezeichnete Eisenbrunnen. Tee, Milch und Eier hemmen die Eisenaufnahme. Vitamin C und Alkohol fördern die Aufnahme.
     
Krankheiten, verursacht durch ungesundes oder überflüssiges Essen, sind für 90% kulturell oder erblich bestimmt.   Ein geringerer Einfluss von relevanten Faktoren macht das Eingreifen noch nicht aussichtslos oder zwecklos.
     
Menschen suchen die Lebenskraft des Tieres, welche erhalten bleibt wenn man das Tier auf würdige Weise schlachtet.   Doch das Tier verliert, logisch, seine Lebenskraft im Tode. – Menschen brauchen Aminosäuren, um zu leben, und es tut nichts zur Sache ob deren Ursprung chemisch oder pflanzlich ist.
     

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe über Trugschlusse (Irrtümer) und Demagogie

Es gibt Trugschlusse für diese Gruppen und Themas:
Fleischesser
Vegetarier
Das Verteidigen von der Bioindustrie
Das Negieren von Tierrechten
Das Verteidigen von Tierrechten
Die Lustjagd
Die Tierversuche
Der Zirkus
Der Stierkampf
 

 

Manche Argumente werden oft angewendet ohne stichhaltig zu sein. Diese so genannten Trugschlusse werden sowohl durch Verfechter als durch Gegner verwendet.

Wir setzen diese Argumente untereinander (zur linken Seite) und rechts davon die Gegenargumente, um eine heitere und ehrliche Diskussion zu erreichen.

Dies ist eine Übersicht van Arten von Trugschlüssen.

Es gibt auch Trugschlusse für das Halten von Haustieren; der Angelsport und die Jagd auf Seehunde.